Unserer Ortsverband wurde zu einem nächtlichen Einsatz von der Kriminalpolizei angefordert, um diese zu unterstützen.

In der Nähe der Flüchtlingsunterkunft machten unsere Helfer zuerst einen Forstweg, durch beschnitt der Bäume und Sträucher,  für die Kriminologen frei. Während die einen Helfer mit dem Forstweg beschäftigt waren bauten andere Helfer mehrere Stative zur Beleuchtung auf. So konnte die Polizei noch bis zwei Uhr in der Nacht ihre Arbeit ohne weitere Hindernisse verrichten.

 

 

 

 

 

Nach einer nächtlichen Stärkung und einer abschließenden Einsatzbesprechung mit der Kriminalpolizei konnten unsere Kameraden den Einsatz erfolgreich beenden.